Dr. med. Christine Dörge

 



Öffnungszeiten:


Montag 08.00 - 12.30 15.00 - 18.30

Anmeldung

Dienstag 08.00 - 12.30 15.00 - 18.30
Mittwoch 08.00 - 12.30  
Donnerstag   14.00 - 18.30
Freitag 08.00 - 12.30  

In diesen Zeiten nehmen wir Rezept- und Terminwünsche entgegen.
Wenn Sie Ihr Rezept montags oder dienstags Nachmittag abholen möchten,
bestellen Sie es bitte vormittags in unserer Sprechstunde.

Behandlungstermine nur nach vorheriger Vereinbarung!

Tel.: 069/ 52 00 46


Notfalltermine

Bei dringlicher Behandlungsbedürftigkeit sollte der Patient über seinen Hausarzt in der Sprechstunde angemeldet werden.
Bei unangemeldeter Vorstellung in der Praxis entscheidet der Arzt nach Dringlichkeit und aktueller Warteliste der einbestellten Patienten, ob und wann im Tagesverlauf die Behandlung erfolgen kann. Bitte haben Sie Verständnis.
Die nicht planbare Versorgung von Notfall-Patienten kann leider auch zu unvorhergesehenen Wartezeiten der einbestellten Patienten führen, auch hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

 

Sprechzimmer


So kommen Sie besser vorbereitet zu Ihrem Arzttermin

Ihre Krankheitsvorgeschichte und die aktuellen Medikamente sind für die Behandlung oft von besonderer Bedeutung!
Damit Ihr Besuch in unserer Praxis möglichst erfolgreich ist, möchten wir Ihnen hierzu einige Hinweise zur Vorbereitung geben:

Unterlagen (Arztbriefe, Laborbefunde und radiologische Befunde) zum Termin mitbringen (evtl. vorher mit dem Hausarzt abstimmen). Wir können dann die wichtigsten Dokumente einscannen und Ihnen die Originale umgehend wieder aushändigen.
Besonders hilfreich sind die Berichte über die neurologischen oder psychiatrischen Vorerkrankungen sowie Befunde über CT- bzw. MRT-Aufnahmen von Kopf und Wirbelsäule.
Notieren Sie sich die wichtigen Fragen, um keinen Punkt zu vergessen, wenn Sie bei Ihrem Arzt im Sprechzimmer sind.
Falls Gedächtnisprobleme bestehen oder die Frage nach einen Anfallsleiden beantwortet werden soll , nehmen Sie bitte eine Begleitperson mit, die Sie gut kennt.
Listen Sie alle Medikamente (Name und Dosierung) auf (besser noch: bringen Sie Beipackzettel oder Packung mit), die Sie derzeit einnehmen (auch die vom Hausarzt verordneten).
Notieren Sie stichpunktartig wichtige Erkrankungen, Operationen oder Unfälle in der Vorgeschichte.
Behandlungsausweis bei besonderen Medikamenten (z. B. Depot-Neuroleptikum, Clozapin oder Chemotherapeutikum) nicht vergessen.
Viele Hausärzte stellen einen Patientenausweis mit einer Auflistung Ihrer aktuellen Medikation, Diagnosen und Allergien aus. Fragen Sie bitte Ihren Hausarzt.
Bringen Sie Ihre Krankenversicherungskarte ("Chipkarte"), Ihre Überweisung und (falls Sie von Zuzahlungen befreit sind) die entsprechende Bescheinigung mit.
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen: Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen können nur nach vorheriger ärztlicher Untersuchung ausgestellt werden.
Für Neupatienten: Bitte drucken Sie das hier hinterlegte PDF-Formular aus. Dieses Formular möglichst ausgefüllt faxen (Fax: 069/53 05 87 13) oder zum Ersttermin mitbringen!

Wartezimmer


Ferientermine und Brückentage 2021

Montag 10.05. bis Montag 24.05.
Donnerstag 03.06. und Freitag 04.06.
Mittwoch 25.08. bis Freitag 10.09.
Mittwoch 24.11. bis Freitag 26.11.
Freitag 17.12. bis Freitag 31.12.


Ärnderungen vorbehalten!

 

 Aus betrieblichen Gründen geschlossen


Mittwoch 30.06. nur bis 11:00 Uhr geöffnet
Donnerstag 30.09. nur bis 16:30 Uhr geöffnet
Donnerstag 16.12. nur bis 16:30 Uhr geöffnet

 

 

 

 


© 2021 Hans-Günter Ozimek Impressum